Hagemann Dienste GmbH - Futtermittelhandel deutschland- und europaweit

Die Hagemanns – Leidenschaft & Familie

“Wir lieben Landwirtschaft” – war der Grund, warum Familie Robert Hagemann sen. 1990 den Nebenerwerbsbetrieb in Niedersachsen aufgab und als Wiedereinrichter nach Brandenburg kam. Am Anfang der Hagemann Dienste GmbH stand ausschließlich der Ackerbau im Fokus. 1996 wurden dann die ersten Mastschweine am Standort Kuhsdorf eingestallt. Die folgenden Jahre waren geprägt durch Erweiterungen der Schweineanlage und im Ackerbau. Seit 2012 versorgt eine Biogasanlage Mensch und Tier mit Wärme und Strom und schließt somit biologische und energetische Kreisläufe.

Das Bestreben nach Nachhaltigkeit ist Tradition in der Familie Hagemann und geht mit Geschäftsführer Robert Hagemann jun. weiter. Wir sind mittlerweile, fast zwei Jahrzehnte später, ein Unternehmen, das auf die europaweite Verwertung und Vermarktung von Nach- und Nebenprodukten aus der Lebensmittelindustrie spezialisiert ist. Dieses Lebensmittelrecycling bildet die Grundlage für unseren Handel mit hochwertigen Futtermitteln (u.a. für Rinder, Schweine, Fische, Wild und Geflügel) und wird in Teilen auch in unserem 2018 eröffneten, hochmodernen Futtermittelwerk in Brandenburg genutzt.

Geprägt durch unsere Liebe zur Landwirtschaft und dem Wunsch, für den eigenen Tierbestand hochwertige und rückverfolgbare Futtermittel zu erhalten, entstand im Jahr 2003 die Hagemann Dienste GmbH Seither stehen wir als Entsorger und Dienstleister Kunden der Lebensmittelindustrie (Süßwaren, Snacks, Backwaren, Mehle, Milchpulver, Cerealien etc.) in Absatzfragen zur Seite. Im Bereich Lebensmittelrecycling verwerten wir sämtliche im Produktionsprozess anfallende Nach- und Nebenprodukte und finden für jeden Kunden ganz individuelle Absatzlösungen. Zu unseren Futtermittelkunden absatzseitig zählen Unternehmen der Mischfutterindustrie, tierhaltende Landwirtschaftsunternehmen sowie Firmen der Bioenergiebranche.

Wir versuchen in allen Bereichen, die wir mit der Hagemann Dienste GmbH angehen, Nachhaltigkeit und das Nutzen von vorhandenen Ressourcen zu etablieren. Wir reflektieren unsere täglichen Entscheidungen in den Bereichen Landwirtschaft, Futtermittelhandel, im Futtermittelwerk und bei der Verwertung von Nach- und Nebenprodukten aus der Lebensmittelindustrie, um der heranwachsenden “3. Generation Hagemann” ein gutes Werkzeug und viel Menschlichkeit mit auf den Weg zu geben.